Kontakt via Hotline.
Kontakt via E-Mail aufnehmen.

Welche Hersteller für Optische Tische gibt es?

Optische-Tische

Optische Tische ermöglichen präzise Messungen und Experimente. Sie dämpfen die Bewegungen der Umgebung und schaffen schwingungsfreie Arbeitsplätze im Labor, bei Experimenten und in der industriellen Fertigung. Beim Einsatz von Lasern, optischen und elektronischen Geräten, beim Betrieb empfindlicher Waagen oder Mess- und Prüfgeräten sind optische Tische die ideale und schwingungsfreie Basis. Wir stellen die wichtigsten Hersteller optischer Tische vor, die sich durch ihre Qualität, ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und ein sehr spezielles Angebot an konfigurierbaren Optical Tables auszeichnen.

Was sind Optische Tische & welche Hersteller gibt es?

Optische Tische haben eine hohe Steifigkeit. Sie fangen Schwingungen ab und bieten eine vollkommen gerade und vibrationsfreie Arbeitsumgebung. Die Tischplatte ist für eine Vielzahl von Befestigungsmöglichkeiten vorbereitet. Versiegelte Löcher für Schrauben, Einsteckboards, Kabelführungen, seitliche Dämpfungen und vieles mehr bieten die Hersteller von optischen Tischen an. Je nach Anwendung kommen ferromagnetische oder nicht-magnetische Tischplatten zum Einsatz. Immer verarbeiten die Hersteller optischer Tische besonders dichte Plattenmaterialien, um Resonanzen effektiv zu dämpfen.

Hersteller für Optische Tische: #1 TMC

Mit dem innovativen Design seiner optischen Tische kann TMC eine ausgezeichnete Leistung und Steifigkeit vorweisen. Tisch und Isolationssystem sind vollständig aus Stahl, bei höchster Kerndichte und der Verwendung der kleinsten Waben-Zellen, die auf dem Markt verfügbar sind. Die CleanTop-Performance Serie von TMC ist mit drei Dämpfungsgraden sowie einer Vielzahl von Konfigurationsoptionen erhältlich. Die optischen Tische lassen sich mechanisch koppeln, um in der Verbindung auch für spezielle Projekte ausreichend Flexibilität zu bieten – ohne Verlust der Dämpfungsleistung. Mit dem System 1 steht ein Ständersystem zur Verfügung, das eine unerreichte Schwingungsisolation bietet. Es ist ebenso flexibel nutzbar, wie die kopplungsfähigen Tischplatten von TMC.

Optical table Series 784 (Research Grade) von TMC

Die Tische mit dem höchsten Leistungsniveau erreichen eine in der Branche unerreichte Dämpfung. Kleinstmögliche Zellgrößen bei maximaler Kerndichte und eine Stahl-Ausführung machen die CleanTop-Tische zur optimalen Grundlage, wenn es um anspruchsvollste Anwendungen geht. Interferometer, ultraschnelle Laser oder die Holographie – TMC empfiehlt die Serie 784. Auch für Umgebungen, in denen starke Bodenschwingungen vorherrschen, lohnt sich die Anschaffung der Research-Grade-Serie von TMC.

Scientific Grade - die Serie 783 von TMC

Optische Tische in der Standardausführung (Scientific Grade) entsprechen von ihrer Ausführung der Serie 784 (Research Grade). Lediglich die innere Dämpfung ist reduziert. Auch sie sind vollständig aus Edelstahl gefertigt.

optische-tische-transport

Serie 781 - Laboratory Grade von TMC

Eine preisgünstige Serie von optischen Tischen, die perfekt für Anwendungen in Umgebungen mit geringen Bodenschwingungen geeignet ist. Die nominale Dämpfung ist ideal für Labore, in denen eine starre und ebene Auflagefläche gefordert ist.

TMC - spezialisiert auf High-End-Ausstattungen von Optischen Tischen

TMC steht für fortschrittliche Schwingungsisolationssysteme. Seine Isolatoren sind selbst für hochpräzise Messungen, Instrumente und die hochempfindliche Produktion geeignet. Das deutsche Büro der amerikanischen Ametek GmbH / TMC befindet sich in Meerbusch.

Hersteller für Optische Tische: #2 Newport

Der amerikanische Hersteller Newport bietet optische Tische in vielen Varianten an. Von breitwandig gedämpften optischen Tischen aus der RPR-Serie über die präzise abgestimmten optischen Tische der RS-Serie bis zum optischen SmartTable mit IP-Dämpfungstechnologie hat NewPort Lösungen für jedes Experiment und jeden Aufbau. Alle Tischlösungen können auf das Budget und die Leistungsanforderungen zugeschnitten werden. Feste Lieferzeiten und günstige Preise – Newport hat für alle den richtigen Tisch. Selbst für sehr anspruchsvolle Anwendungen, wie der Interferometrie und der Spektrometrie liefert Newport seine Optical Tables.

Optical Tables von Newport - die Features

Zu den Ausstattungsvarianten der optischen Tische gehören patentierte Präzisionsdämpfer, die einstellbar sind; sie ermöglichen eine 10-fache Verbesserung der Dämpfung. Ein Honeycomb-(Waben)-Kern in den Platten sorgt für eine robuste und gleichzeitig effektive Dämpfung. Seiten-Panel eliminieren die Vibrationen auch von der Seite. Die Basis der optischen Table von Newport ist ebenfalls in verschiedenen Ausführungen erhältlich.

SmartTable - Optischer Tisch von Newport mit aktiver Dämpfung

Das Highlight des Hauses ist der SmartTable. Optische Tische in dieser Ausführung sind mit einer IQ-Dämpfungstechnologie ausgestattete. Diese überwacht die Tischdämpfung über ein breites Frequenzband hinweg. Sie greift ein, meldet und überwacht während des Versuchs, des Aufbaus oder der Messung. Die hybrid-gedämpften SmartTables von Newport sind mit aktiven und passiven abgestimmten Dämpfern ausgestattet. Die optischen Tische können vor Ort mit der aktiven Dämpfung nachgerüstet werden.

Newport - der Photonik Experte aus den USA

Das Newport Headquarter sitzt in Irvine, im Bundesstaat Kalifornien. Weltweit unterhält Newport ein Netzwerk aus Vertriebs- und Verkaufsbüros. Das Unternehmen wurde in 1969 gegründet und begann gleich mit der Entwicklung von Honeycomb-Tischen für Laser-Experimente. Mit dem Fortschritt bei der Holographie, der Interferometry und den Laser-Technologien rüstete auch Newport auf und lieferte innovative und durchdachte Produkte auch für neue Technologien. Seit 2016 gehört Newport zur MKS Instrument, einem globalen Anbieter von Instrumenten, Subsystemen und Prozesslösungen für Messungen, Überwachungen und die Analyse kritischer Parameter in Produktionsprozessen. Das deutsche Newport Spectra-Physics Büro befindet sich in Darmstadt.

Hersteller für Optische Tische: #3 Zolix

Zolix bietet das gesamte Spektrum an optischen Tischen an, um selbst ein hoch spezialisiertes Labor auszurüsten. Mit optischen Breadboards in einer Vielzahl von Ausführungen, magnetischem Zubehör, Floating Plattformen und Luftkompressoren werden die optischen Tische von Zolix auf das individuelle Projekt vorbereitet.

Optical Tables zu guten Preisen von Zolix

Die optischen Tische werden bei Zolix auf Kundenwunsch produziert. Schnelle Lieferzeiten und eine unkomplizierte Abwicklung zeichnen das Unternehmen aus. Bei der Integration und Bestückung der optischen Tische ist man flexibel und kann mit einer Vielzahl von Zubehör punkten. Jeder Tisch wird auf Kundenwunsch konfiguriert, eine vordefinierte Spezifikation ist derzeit nicht bestellbar. Wer genau weiß, was er sucht, kann seinen speziellen optischen Tisch bei Zolix produzieren lassen.

Zolix - ein Global Player im Bereich Optische Tische

Die Zolix Co. Ltd. wurde 1999 in China gegründet und entwickelte sich schnell zu einem der führenden Lieferanten von optomechanischen Geräten und der Spektroskopie. Das Unternehmen zeigt besondere Stärken im Bereich R&D (Forschung und Entwicklung), der Produktion und verfügt über ein Service-Team mit jahrelanger Erfahrung. Seit mehr als 20 Jahren liefert Zolix seine Produkte in über 50 Länder.

Hersteller für Optische Tische: #4 Bilz

Der Labortisch für das Raster-Elektronen-Tunnel-Mikroskop, schwingungsisolierende Tischplattformen oder schwingungsisolierte Arbeitsplätze – der baden-württembergische Hersteller Bilz zeigt, was möglich ist. Mit einer Vielzahl von Standardausführungen und Sonderkonstruktionen in Bezug auf Abmessungen, möglichen Traglasten, Materialien, Isolierwirkung und Ausstattung bleiben bei den optischen Tischen von Bilz keine Wünsche offen.

Innovative Technik bei optischen Tischen von Bilz

Die Tischplatten bietet Bilz als Hartgestein-Tischplatten (Typ LTH) und optische Tischplatten mit hochwirksamer Membran-Luftfeder-Isolation (Typ LTO) an. Eine mechanisch-pneumatische Niveauregelung übernimmt den automatischen Ausgleich bei Laständerungen (standardmäßig ± 1/ 100 mm oder optional ± 1/ 10 mm). Keine Frage – in Sachen technischer Innovationen führt Bilz das Feld an. Wer einen kompetenten Ansprechpartner auf Augenhöhe sucht, der auch spezielle Anfertigungen kurzfristig und in bester Qualität umsetzt, ist bei Bilz an der richtigen Adresse.

Bilz: Ein deutscher Hersteller mit hoher Spezialisierung für Optische Tische

Die Bilz Vibration Technology AG konzentriert sich auf die Herstellung und den Vertrieb von Produkten und Bauteilen zur Körperschall- und Schwingungsisolierung. Auch die Maschinenaufstell-Technik ist eine der Kernkompetenzen des Unternehmens. Der Firmengründer Dieter Bilz begann in 1985 mit der “Bilz Schwingungstechnik GmbH”, die seit 2006 als Aktiengesellschaft mit internationalem Namen die High-Tech-Labore und Universitäten beliefert. Hohe Priorität haben im Unternehmen auch die “Soft Skills”, wie Service, kurze Lieferzeiten, eine konstant hohe Qualität und technische Kompetenz – bei einem gleichzeitig ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis.

optische-tische-transport

Democenter in Leonberg für Optische Tische von Bilz

Das Unternehmen sitzt im baden-württembergischen Leonberg, wobei ein internationales Vertriebsnetz die weltweiten Kunden bedient. In der Leonberger Firmenzentrale steht den Kunden ein Schulungs- und Democenter zur Verfügung. Im Vorführraum können sämtliche Produkte, wie etwa Isolierplatten oder Active Isolation Systems in Augenschein genommen werden. Kunden können jederzeit die Vorteile, den Aufbau und die Funktionalität der Bilz-Isolationssysteme im Vorfeld besprechen und besichtigen. Ein Schwingungsprüfstand unterstützt die Umsetzung von kundenspezifischen Wünschen und Vorgaben.

Optische Tische von Bilz: Wenn es kompliziert wird - alles-aus-einer-Hand

Vor Ort, aber auch “remote” erhalten die Kunden eine exzellente und kompetente Beratung. Kurze Entscheidungswege ermöglichen eine schnelle Realisierung der kundenspezifischen Projekte. Bilz ist ein Systemlieferant mit Rundum-Service: Von der Planungsphase eines Projektes bis zur Installation übernimmt man alle Aufgaben mit dem eigenen, hoch spezialisierten Team.

Hersteller für Optische Tische: #5 Standa

Optische Tische sind bei der Standa Maßarbeit. Die auf konfigurierbaren Optical Tables des litauischen Unternehmens lassen sich mit einer Vielzahl an Zubehör auf das individuelle Projekt maßschneidern. Optische Tische mit Honeycomb-Platten (Waben), verschiedenste Steckbretter und auch nicht-magnetische optische Tische werden angeboten. Als Unterkonstruktion sind pneumatische und aktive Schwingungsisolationssysteme wählbar. Die Systeme für optische Tische der Standa bestehen aus einem ergonomisch-starren Rahmen, einer Schutzarmlehne und drei Modifikationen für das aktive Vibrationsisolationssystem: mit fester Oberfläche, mit einem Waben- oder mit einem Aluminium-Breadboard.

Zubehör für optische Tische von Standa

Neben einer Vielzahl an Ausführungen an Optical Tables kann Standa auch das passende Zubehör liefern. Vielseitige Halterungen und Schienen, Positionierer, Feineinstellschrauben und Zubehör für die Optomechanik sind erhältlich.

Optische Tische von Standa: Kundenfreundlicher Spezialist mit deutscher Vertretung

Die Standa Ltd. wurde 1987 in Litauen gegründet. Nach 33 Jahren beschäftigt das Unternehmen mehr als 150 Mitarbeiter. Im gut ausgerüsteten Maschinenpark mit CNC-Dreh-, Fräs- und Schleifmaschinen entwickelt das Unternehmen eine Vielzahl technischer Geräte. Neben optischen Tischen bietet Standa auch DPSS-Laser, Bewegungssteuerungen und motorisierte bzw. manuelle Übersetzungs- und Rotationsstufen an. Vertrieben werden die Produkte in mehr als 90 Ländern. Das Unternehmen selbst ist an 25 Standorten vertreten. In Deutschland ist die Vision GmbH in 30890 Goexe für den Standa-Vertrieb zuständig. Der Hersteller verspricht eine hohe Kundenorientierung, eine flexible Umsetzung von Kundenwünschen und eine schnelle Lieferung der Lagerware.

optische-tische-transport

Hersteller für Optische Tische: #6 Thorlabs

Der Hersteller Thorlabs entwickelt optische Tische für die Durchführung vibrationsempfindlicher Experimente. Die thermisch stabile und starre Basis ist ideal für die Montage hochpräziser Systeme. Zu den Highlights unter den Optical Tables von Thorlabs gehören die Nexus-Tische. Thorlabs nennt sie die “ultimative Lösung”, wenn es um die Dämpfung von Tischvibrationen geht. Alle Tische werden einzeln auf Konformität geprüft und dämpfen auf ihrer Arbeitsfläche einen breiten Frequenzbereich.

Hochstabile Konstruktion für maximale Steifigkeit bei Optischen Tischen von Thorlabs

Eine Ganzstahlkonstruktion minimiert die thermische Drift, die typischerweise immer dann auftritt, wenn mit unterschiedlichen Wärmeausdehnungskoeffizienten gearbeitet wird. Eine hohe Steifigkeit der Oberfläche wird mittels eines durchgängigen Wabenkerns erreicht. Sie verhindert eine Oberflächenbiegung durch aufgebrachte Lasten.

Thorlabs bietet außergewöhnliche Tischplatten für Optische Tische

Die optischen Tische von Thorlabs sind sehr flach und in Dicken von 210, 310 und 460 Millimetern erhältlich. Möglich sind Ausstattungen mit versiegelten Befestigungslöchern, Platten aus nicht magnetischem Stahl und ergänzt um zusätzliche Führungen und Anschlüsse für Kabel. Die High-Precision-Systeme von Thorlabs umfassen ein reichhaltiges Zubehör für das anspruchsvolle Labor und nahezu alle Experimente aus den Bereichen der Physik. Im Zubehörsortiment für die optischen Tische sind Regale, Stützbeine und Erdbebenrückhaltesysteme erhältlich. Eine individuelle Fertigung und Ausstattung des optischen Tisches ist möglich.

Deutscher Support von Thorlabs

Der amerikanische Hersteller hat weltweite Vertretungen und unterhält auch in Deutschland Produktions-, Lager- und Vertriebsstandorte. Die Thorlabs-Niederlassungen befinden sich In Lübeck, Bergkirchen in der Nähe von München und in Dortmund. Die Bergkirchener Vertretung ist die Zentralvertriebsstelle für Deutschland und Standort des europäischen Lagers der Thorlabs. In Lübeck ist man auf die Entwicklung, Herstellung und den Anwendungssupport von OCT Imaging Systemen spezialisiert. Die Vertretung in Dortmund hat ihren Schwerpunkt ebenfalls auf der Entwicklung von OEM-Modulen, konzentriert sich aber auch auf Aktuatoren, piezoelektrischen Motoren und kompakte Modulen für spezielle System-Integrationen.

Anfrage Formular:

* Diese Felder sind erforderlich
Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie unter: Datenschutzerklärung | Informationspflichten DS-GVO.

Kategorien